Hypnose-Seminare

Beschreibung

Die Hypnose-Seminare vermitteln einen Einstieg in die Grundlagen und die Methodik der therapeutischen Hypnose. Zunächst werden die eher direkten (klassischen) Hypnoseverfahren, mit zunehmender systematischer Integration auch indirekte (Ericksonsche) Techniken eingeführt. Ziel ist ein flexibles, an die individuellen Bedürfnisse und Strukturen der Klienten / Patienten anpassbares methodisches Repertoire zu vermitteln. Theoretische Abschnitte und Übungsabschnitte in Kleingruppen halten sich zeitlich die Waage.

Zertifizierung

Die Fort- und Weiterbildung in klinischer Hypnose ist bei der Ärztekammer Baden-Württemberg akkreditiert. Ausbildungsleiter ist Dr. med. Ulrich v. Pfister. Ein Wochenendseminar umfasst 17 Fortbildungseinheiten und somit 17 Fortbildungspunkte.

Teilnahmebedingungen

  • Ärztliche und psycholog. Psychotherapeuten, Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeuten, Mitglieder anderer Heilberufe und Mitarbeiter(innen) aus stationären und teilstationären Einrichtungen.
  • Für die Spezialkurse vorausgehende Teilnahme an mindestens 2 Basiskursen (Grund- und Aufbaukurs, s.o.), auch in anderen Ausbildungsstätten, unabhängig von den erlernten Schwerpunkten (direkte und indirekte Metoden). 
  • Jeder Spezialkurs ist auch einzeln buchbar und besuchbar, unabhängig vom Gesamtzyklus.

Ausstattung

Für das Hypnose-Seminar bitte folgende Ausstattung selbst mitbringen:

  • Warme Decke
  • Isomatte
  • Kleines Kopfkissen
  • Warme Socken

Kosten

Teilnahmegebühr je Kurs für...

 

aprobierte Ärzte und Psychologen 280 €
andere medizinische Berufsgruppen 240 €
Studenten 180 €

Termine & Zeiten

Die Seminare finden immer freitags von 16.00 - 19.00 Uhr, samstags von 09.00 - 18.30 Uhr und sonntags von 09.00 - 12.30 Uhr im Musiktherapieraum des ZfP Ravensburg/Weissenau (Klostergebäude, Erdgeschoss) statt. 

17. - 19. Juli 2020 Seminar 7 - Hypnose bei Depressiven

Hinweis:

Der nächste Ausbildungszyklus beginnt voraussichtlich im Februar 2021. Die Seminartermine für 2021 werden in der zweiten Jahreshälfte 2020 bekanntgegeben.